Anwendungen

Abdichtungen mit Flüssigkunststoff

Flüssigkunststoffe haben sich in den letzten 30 Jahren bei Dach- und Balkonabdichtungen, aber auch bei der Abdichtung anderer Bauwerksteile als Problemlöser bewährt.
Ganz besonders Abdichtungssysteme aus ungesättigten Polyesterharzen, Polyurethanen und Methylmeth-acrylaten mit Vlies-, Gewebe- oder Faserarmierungen heben sich von der Vielzahl der angebotenen Flüssig-kunststoffe ab. Durch problemlose Handhabung und vielfältige Einsatzmöglichkeiten sind diese Werkstoffe heute von einem großen Kreis der Verarbeiter und Entscheider anerkannt.
Reaktive Flüssigkunststoffe, wie von WIDOPAN produziert und angeboten, sind für den Einsatz als Abdichtung entsprechend modifiziert und sind ohne die Zugabe von flüchtigen Weichmachern elastisch. Im Regelfall besteht das System aus mehreren Komponenten, die erst vor Ort zu einer arbeitsfertigen Mischung hergestellt werden. Mit der Armierung entsteht eine Abdichtung, die form- und passgenau auf den Untergrund oder das Einbauteil aufgebracht wird.

WIDOPAN Produkte GmbH hat von Beginn an den Erfahrungsaustausch mit Baufachleuten aus Planung, Bauleitung und Verarbeitung gesucht, um mit den Produkten den Anforderungen und Wünschen der Bauwirtschaft gerecht zu werden.
Das Ergebnis zeigt sich in der Vielzahl der Anwendungsgebiete. Von der Abdichtung auf Flachdächern mit problembehafteten Details über die Sanierung von Balkonen, Terrassen und Laubengängen bis zur Abdichtung und Instandsetzung von Parkdecks und anderen Verkehrsflächen reicht heute das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten.
Aber auch Innenräume, z.B. Naßräume im Wohnungsbau und im gewerblichen Bereich, Fugenabdichtungen bei Fassadenelementen, wie man sie von Plattenbauten kennt, und Bauwerksfugen von WU - Betondecken und -wänden werden bevorzugt mit Flüssigkunststoffen abgedichtet.
Auch im Winter bis -5 °C sind Abdichtungsarbeiten möglich. Die Sanierung von Balkonflächen und Laubengängen wird häufig erst begonnen, wenn der Sommer zu Ende geht. Denn welcher Bewohner ist schon bereit, in der heißen Jahreszeit auf seinen Balkon und damit auf den Freizeitwert zu verzichten?
Dazu kommt noch die Verschattung der Wohnräume und das nicht unerhebliche Sicherheitsrisiko durch die Gerüststellung. Und das oft über Monate.

Die Baumaßnahme wird also erst im Herbst begonnen und zieht sich bis in den Winter. Aber gerade in der Übergangszeit zum Winter gibt es überraschende Frosteinbrüche, die die Fortführung der Baumaßnahme verhindern oder zumindest in Frage stellen.
Mit WIDOPAN - Flüssigkunststoff -Abdichtungen läßt sich ein großer Teil dieser Arbeiten termingerecht und zur Zufriedenheit des Auftraggebers durchführen. Denn eine weitere Besonderheit des WIDOPAN - Abdichtungssystems ist der Einsatz über einen großen Temperaturbereich. Selbst bei Temperaturen bis -5 °C ist das Material verarbeitbar und härtet auch sicher durch. So sind Winterbaustellen auch ohne umfangreiche und aufwendige flankierende Maßnahmen realisierbar.
Für den Verarbeiter und Anwender ist das eine erhebliche Kostenreduzierung und damit ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.
Einfache Handhabung der Produkte, die Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten und die Verarbeitbarkeit bis -5 °C, gepaart mit ausgezeichneter Produktqualität und ausgereifter Anwendungstechnik sind überzeugende Argumente für Abdichtungen mit Flüssigkunststoffen auf Basis ungesättigter Polyesterharze, Polyurethane und Methylmethacrylate.